Monki Cashback und Rabatt

Monki Cashback sichern | Rabatte & Gutscheine

Wenn du dir Monki-Cashback sichern möchtest, bist du hier richtig. Wir vergleichen 3 Anbieter, mit denen du bis zu 8 % auf deinen Online-Einkauf zurück erhalten kannst.

Anbieter, die Cashback für Monki anbieten

iGraal
iGraal
  • 5% Cashback
Readly
Shoop
  • 4,5% Cashback

Anbieter im Detail-Vergleich

Anbieter Auszahlungsarten Auszahlungsminimum Browser-Extensions Nachbuchungsanfrage Cashback
Shoop SEPA-Überweisung, Paypal, Bitcoin, Spende und Wertgutschein 1 € Chrome, Firefox, Opera, Edge und Safari möglich 4,5%
iGraal SEPA-Überweisung oder PayPal 20 € Chrome, Firefox, Edge und Opera möglich 5%
TopCashback SEPA-Überweisung, PayPal oder Geschenkkarte 0,01 € nicht vorhanden möglich 8%

Monki Cashback-Rechner

Du willst wissen, wie viel du bei Monki sparen kannst? Gib hier einfach ein, wie hoch dein Einkauf in etwa sein wird:



Monki Gutscheine und Rabattcodes

Momentan sind leider keine weiteren Gutscheincodes oder Rabatte für Monki verfügbar.

Über Monki

Monki ist eine Storytelling-Marke, die vor allem in Europa, Russland und Asien tolle Mode anbietet. Die Kleidung ist von hoher Qualität und die Designs sind einzigartig. Monki ist deshalb besonders interessant für Menschen, die etwas Besonderes tragen und nicht dem Mainstream folgen wollen.

Was ist Monki?

Monki ist eine schwedische Modemarke, die im Jahr 2006 gegründet wurde. Das Unternehmen gehört zur H&M-Gruppe. Derzeit gibt es rund 140 Läden in 18 Ländern, die meisten davon in Europa. Über die firmeneigene Website wird auch in viele europäische Länder geliefert. Der Fokus liegt auf jungen Frauen zwischen 20 und 30 Jahren.

Das Ladenkonzept ist sehr einfach gehalten, was es modern aussehen lässt. Außerdem werden die Preise niedrig gehalten, damit sich die Zielgruppe die Kleidung leisten kann. Trotzdem ist die Qualität recht gut, so dass die Kleidung länger hält als billig produzierte Fast Fashion.

Für wen lohnt sich Monki?

Monki ist vor allem für Menschen interessant, die etwas Besonderes tragen und nicht der Mainstream-Mode folgen wollen. Die Designs sind oft sehr individuell und außergewöhnlich. Das könnte für manche Menschen zu exzentrisch sein. Wenn du dich jedoch gerne von der Masse abhebst, wirst du dich mit dem Stil von Monki sehr wohl fühlen.

Auch die Preise sind relativ niedrig, was die Marke besonders für jüngere Menschen mit wenig Geld attraktiv macht. Wer allerdings Wert auf Nachhaltigkeit legt, sollte sich überlegen, ob Fast Fashion wirklich das Richtige für ihn ist. Auch wenn Monki unter besseren Bedingungen als viele andere Unternehmen produziert, kann die Massenproduktion nie ganz ökologisch oder fair sein.

Monki ist eine schwedische Modemarke, die 2006 gegründet wurde und sich an junge Frauen zwischen 20 und 30 Jahren richtet. Das Ladenkonzept ist sehr einfach gehalten, was es modern aussehen lässt. Außerdem werden die Preise niedrig gehalten, damit sich die Zielgruppe die Kleidung leisten kann. Trotzdem ist die Qualität recht gut, so dass die Kleidung länger hält als billig produzierte Fast Fashion. Monki ist daher vor allem für Menschen interessant, die etwas Besonderes tragen wollen und nicht dem Mainstream folgen wollen. Wer allerdings Wert auf Nachhaltigkeit legt, sollte sich überlegen, ob Fast Fashion wirklich das Richtige für ihn ist. Auch wenn Monki unter besseren Bedingungen als viele andere Unternehmen produziert, kann die Massenproduktion nie ganz ökologisch oder fair sein./p&gt

Darauf kommt es bei der Wahl des passenden Cashback-Anbieters an

Mobile Apps

Einige Cashback-Anbieter haben ihre eigene mobile App, mit der du dein Cashback ganz einfach nachverfolgen und sehen kannst, welche Händler die besten Angebote haben. Andere arbeiten mit Apps von Drittanbietern zusammen, wie ShopAtHome oder Ibotta, die mehr Flexibilität und eine größere Auswahl an Angeboten bieten.

Mindestbetrag für die Auszahlung

Bei einigen Cashback-Anbietern musst du einen Mindestbetrag erreichen, bevor sie dich auszahlen, während es bei anderen keinen Mindestbetrag gibt. Wenn du Cashback zur Aufbesserung deines Einkommens nutzen willst, lohnt es sich, einen Anbieter ohne Mindestauszahlungsbetrag zu wählen.

Höhe des Cashbacks

Cashback-Belohnungen können entweder ein Prozentsatz deines Einkaufspreises (in der Regel 1-3%) oder ein fester Betrag (in der Regel 0,10-€0,50) sein. Höhere Prämien gibt es in der Regel für größere Einkäufe. Es lohnt sich also, bei der Entscheidung, welche Art von Prämie für dich am besten geeignet ist, zu überlegen, wie du Cashback verwenden willst.

Anzahl der Unternehmen, für die Cashback gezahlt wird

Einige Cashback-Anbieter arbeiten nur mit einer begrenzten Anzahl von Unternehmen zusammen, während andere mit Hunderten oder sogar Tausenden von Einzelhändlern zusammenarbeiten. Wenn du einen bestimmten Einzelhändler im Auge hast, bei dem du Cashback nutzen möchtest, lohnt es sich zu prüfen, ob dieser Einzelhändler mit dem von dir gewählten Anbieter zusammenarbeitet.

Erfahrungen mit Anbietern

Wenn du dich für einen Cashback-Anbieter entscheidest, lohnt es sich immer, die Bewertungen anderer Nutzer zu lesen, um sich ein Bild von deren Erfahrungen zu machen. Trustpilot und SiteJabber sind zwei gute Anlaufstellen, da sie unvoreingenommene Bewertungen von echten Nutzern liefern.

Zahlungsmöglichkeiten

Die meisten Cashback-Anbieter bieten mehrere Zahlungsarten an, darunter Banküberweisung, PayPal und Kredit-/Debitkarte. Einige Anbieter bieten auch Geschenkkarten als Zahlungsoption an. Es lohnt sich zu überlegen, welche Zahlungsmethode für dich am bequemsten ist, bevor du dich bei einem Cashback-Anbieter anmeldest.