Boden Mode Cashback und Rabatt

Boden Mode Cashback sichern | Rabatte & Gutscheine

Wenn du dir Boden Mode-Cashback sichern möchtest, bist du hier richtig. Wir vergleichen 5 Anbieter, mit denen du bis zu 12 % auf deinen Online-Einkauf zurück erhalten kannst.

Anbieter, die Cashback für Boden Mode anbieten

TopCashback
TopCashback
  • Bis zu 12% Cashback
GETMORE
GETMORE
  • bis zu 8% Cashback
iGraal
iGraal
  • bis zu 8% Cashback
Readly
Shoop
  • bis zu 7% Cashback
BoniTV
BoniTV
  • 6,40 % Cashback

Anbieter im Detail-Vergleich

Anbieter Auszahlungsarten Auszahlungsminimum Browser-Extensions Nachbuchungsanfrage Cashback
Shoop SEPA-Überweisung, Paypal, Bitcoin, Spende und Wertgutschein 1 € Chrome, Firefox, Opera, Edge und Safari möglich bis zu 7%
GetMore SEPA-Überweisung, Paypal, Spende und Wertgutschein 0,01 € Chrome und Firefox möglich bis zu 8%
iGraal SEPA-Überweisung oder PayPal 20 € Chrome, Firefox, Edge und Opera möglich bis zu 8%
TopCashback SEPA-Überweisung, PayPal oder Geschenkkarte 0,01 € nicht vorhanden möglich Bis zu 12%
Boni.tv SEPA-Überweisung, Paypal und Skrill 8 € Chrome und Firefox nicht möglich 6,40 %

Boden Mode Cashback-Rechner

Du willst wissen, wie viel du bei Boden Mode sparen kannst? Gib hier einfach ein, wie hoch dein Einkauf in etwa sein wird:



Boden Mode Gutscheine und Rabattcodes

Momentan sind leider keine weiteren Gutscheincodes oder Rabatte für Boden Mode verfügbar.

Über Boden Mode

Boden Mode ist ein Bekleidungsunternehmen mit Sitz in London, England. Das Unternehmen vertreibt seine Waren online und über Kataloge. Es gibt Websites in Deutschland, den USA, Australien und natürlich in Großbritannien. Im Jahr 2007 beschäftigte das Unternehmen rund 800 Mitarbeiter. Diese erwirtschafteten im Jahr 2016 einen Umsatz von 308 Millionen GBP. Der Gewinn lag bei 26,2 Britischen Pfund.

Für wen lohnt sich Boden Mode?

Boden Mode ist ein tolles Bekleidungsunternehmen für alle, die auf der Suche nach modischer und stilvoller Kleidung sind.

Darauf kommt es bei der Wahl des passenden Cashback-Anbieters an

Erfahrung mit Anbietern:

Es ist wichtig, dass du dich über einen Anbieter informierst, bevor du dich für seine Dienste anmeldest. Auf Bewertungsportalen wie Trustpilot kannst du dir ein Bild davon machen, welche Erfahrungen andere Menschen gemacht haben. Wenn es viele negative Bewertungen gibt, ist es wahrscheinlich am besten, einen anderen Anbieter zu wählen.

Mindestbetrag für die Auszahlung:

Bei einigen Anbietern musst du einen bestimmten Betrag erreichen, bevor du dir deinen Verdienst auszahlen lassen kannst. Das kann frustrierend sein, wenn du nur einen kleinen Betrag an Cashback verdienst. Daher ist es ratsam, einen Anbieter mit einem niedrigen Mindestauszahlungsbetrag zu wählen.

Bedingungen für Cashback:

Einige Anbieter schränken ein, wer Anspruch auf Cashback hat. Zum Beispiel kann es sein, dass sie Cashback nur für Neukunden oder Kunden anbieten, die bestimmte Produkte kaufen. Es ist wichtig, die Bedingungen zu prüfen, bevor du dich für die Dienste eines Anbieters anmeldest.

Mobile Apps:

Viele Anbieter bieten mobile Apps an, mit denen du unterwegs deine Einnahmen verfolgen und Prämien einlösen kannst. Das kann praktisch sein, wenn du viel online oder in Geschäften einkaufst.

Auszahlungsdauer:

Die meisten Anbieter brauchen 1-3 Monate, um Cashback-Zahlungen zu bearbeiten. Bei einem hohen Transaktionsaufkommen kann es aber auch länger dauern. Es ist wichtig, die Auszahlungsbedingungen zu prüfen, bevor du dich bei einem Anbieter anmeldest.

Höhe des Cashbacks:

Die Cashback-Beträge variieren von Anbieter zu Anbieter, liegen aber in der Regel zwischen 1% und 10%. Einige Anbieter bieten auch Bonusprämien für das Erreichen bestimmter Meilensteine an, z. B. wenn du einen bestimmten Geldbetrag ausgibst oder eine bestimmte Anzahl von Transaktionen durchführst.